Gemeinschaftshaus und Marktplatz

Das Gebäude besteht aus zwei Trakten, die rechtwinklig zusammenstoßen; einem Hauptbau von 57,80 m Länge und 19,00 m Breite sowie einem Seitenflügel von 49,72 m und 9,10 m Länge und 10,75 m bzw. 12,00 m Tiefe. Der Hauptbau ist in Bruchsteinmauerwerk errichtet; das Dach in Holzkonstruktion ausgeführt. Bei den Entlastungsbögen über Fenstern und Türen und an den Ecken treten Rusticaquader an Stelle der Bruchsteine. Die Hauptfassade ist die Giebelseite, in deren Mittelzone die Fläche über dem Portal von dem Hoheitszeichen, dem Adler mit ausgebreiteten Schwingen, beherrscht wurde. Darüber sind zwei Reihen mit je drei halbrunden Schallöffnungen untereinander angebracht, die an Schallöffnungen in Glockentürmen erinnern sollten.
Es ist kaum bekannt, daß dahinter tatsächlich ein Glockenraum war. An der Nordseite des Gebäudes mit Blick zu dem rechteckigen Platz befindet sich der sogenannte "Führerbalkon".

zur besseren Qualität, hier klicken!
Das Gemeinschaftshaus 1939